Chili con Carne Burrito

Das Dutch-Oven-Rezept fürs Wochenende!

Burrito

Der Burrito kommt ursprünglich aus der mexikanischen Küche und erfährt in den letzten Jahren auch in Deutschland große Beliebtheit! Neben den Tortillas ist die Füllung immer etwas ganz besonderes. Genau um diese Burrito-Füllung geht es im heutigen Beitrag, denn Chili con Carne aus der Pfanne kann schließlich jeder. Mit den guten sechs Stunden Zubereitungszeit ist dieses Rezept nicht gerade etwas für’s schnelle Abendessen, aber durchaus für die Familienfeier am Wochenende geeignet! Probier es jetzt aus und überzeuge dich selbst!

Bitte bewerte dieses Rezept!

Bewerte diese Seite

Du suchst weitere, leckere Rezepte die deine Fleischeslust stillen können? Dann schau in die Kategorie: fleischige Angelegenheit

Dauer: ca. 6 Stunden
für ca. 6 Personen

Zutaten

  • 2,5 kg Rinderbrust
  • 3 Paprika
  • 8 Möhren
  • 5 frische Tomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Chilis
  • 700 ml Rinderfond
  • 1 Dose Mais
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 3 Dosen gestückelte Tomaten
  • Gouda gerieben
  • 12 Weizentortillas
  • 1 Packung Schmand

Zubereitung

  1. Die Rinderbrust von Fett und Silberhaut befreien
  2. Anschließend die Paprika, die Möhren, die Zwiebeln, die Tomaten, und die Chilis in grobe Stücke schneiden
  3. Das Gemüse als erstes in den Dutch Oven geben
  4. In der Mitte eine kleine Kuhle bilden, in die die Rinderbrust gelegt wird
  5. Anschließend die Brühe hinzugeben
  6. Den Anzündkamin mit etwa 18 Briketts befüllen und diese gut durchglühen lassen
  7. 6 Briketts werden unter dem und 12 auf Dopf platziert
    1. Tipp: Je nach dem welche Briketts du verwendest, kann es sein, dass weniger Briketts ausreichen!
  8. Sobald die Kohlen auf und unter dem Dutch Oven liegen, solltest du ca. alle 2 Stunden einen Blick riskieren und wenn nötig die Kohlen erneuern
  9. Nach ca. 6 Stunden sollte das Fleisch von alleine zerfallen und die Flüssigkeit gut eingekocht sein
  10. Wahlweise kann ca. 15 Minuten vor dem Runternehmen des Dopfes ein Bund Koriander hinzugegeben werde. Dies sorgt noch einmal für eine frische Note im Chili
  11. Dann geht es ans Würzen: Ich habe das Chili con Carne mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel abgeschmeckt
  12. Anschließend die Kohlen vom Dopf nehmen und das Fleisch mit zwei Gabeln oder Fleischkrallen* pullen
  13. Jetzt müssen nur noch die Burritos gerollt werden: Hierbei bildet die Grundlage der Schmand, dieser wird großflächig auf den Tortillas verteilt. Dann kommt das Chili in die Mitte, darüber der Gouda und abschließend wird das ganze zusammengerollt.

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei