Bewerte diese Seite

Die Burrito-Torte

Die lecker und schnelle Verwendung von übergebliebenem Pulled Pork

Burrito-Torte

Burrito-Torte

Geht es euch auch so wie mir? Ich habe eigentlich immer ein wenig Pulled Pork von der letzten Grillorgie eingefroren. Nur für den Fall, dass ihr mal wieder einen stressigen Arbeitstag hattet und keine Lust mehr habt großartig etwas zu kochen. Hier gebe ich euch ein Rezept, welches super schnell zuzubereiten und trotzdem super lecker ist. Das Gemüse der Füllung kann je nach Geschmack abgeändert werden. Das Rezept kann sowohl auf dem Grill als auch im Backofen zubereitet werden. Du bist auf der Suche nach weiteren, leckeren Rezepten zum Thema Fleisch? Dann schau doch mal hier vorbei!

Aufwand:

  • gering

Benötigt wird:

Zutaten:

  • 4 Wraps aus dem Supermarkt
  • Ca. 400 gr. übriggebliebenes Pulled Pork
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • geriebenen Gouda nach Bedarf
  • ½ Dose Mais
  • 1 Paprikaschote

Zubereitung:

1. Die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden

2. Das Pulled Pork, den Mais, die klein geschnittene Paprika und die gehackten Tomaten in eine Schüssel geben und alles zusammen vermengen und nach Geschmack würzen. Ich habe noch etwas von dem Rub hinzugegeben, mit dem auch das Pulled Pork gewürzt war.

3. Eine gusseiserne Pfanne mit den Wraps auslegen. Achtet darauf, dass die Wraps nach dem Füllen, oben noch zusammengeschlagen werden können.

4. Die Pulled Pork Masse auf die Wraps geben und mit dem geriebenen Gouda bestreuen

5. Die Wraps oben zusammenschlagen und bei 160 Grad ca. 20 Minuten in den Backofen oder bei indirekter Hitze auf den Grill stellen.

6. Die Wraps werden knusprig und der Käse schmilzt. Ein Traum! Abschließend die Burrito-Torte aus der Pfanne holen und wie einen Kuchen aufschneiden.

7. Abschließen servieren und genießen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei