Hotsauce



Feurige Chilisauce für jeden Anlass

Im heutigen Rezept zeige ich dir eine leckere und feurige Hotsauce, welche zu 90% aus Chilis besteht. Wenn du es nicht ganz so scharf magst, kannst du natürlich auch andere Chilis als die extrem scharfen Thai-Chilis verwenden.  Auch kannst du den Anteil an Apfelsaft und Zucker variieren um ein anderes, süßeres Geschmackserlebnis zu bekommen. Viel Spaß beim Nachkochen der Hotsauce.

Bitte bewerte dieses Rezept entweder mit den unten stehenden Sternen oder gerne auf YouTube.com.

Bewerte diese Seite

Nicht die richtige Sauce für dich? Dann schau doch mal in meiner Kategorie Sauce, Chutneys & Rubs vorbei. Dort findest du genau das Richtige!

Dauer: ca. 60 Minuten
für ca. 1 Liter

Zutaten

  • 250 g Thai-Chilis
  • 250 ml Apfelessig
  • 250 ml Kokosessig (wenn nicht vorhanden, durch Apfelessig ersetzten)
  • 3 Dosen Tomaten gehackt
  • 4 EL braunen Zucker
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 EL Chilipulver
  • 2 TL Salz
  • 1 Saft einer Limette
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 ml Apfelsaft trüb
  • 2 EL Rapsöl zum anbraten

Zubereitung

  1. Die Chilis zusammen mit dem Knoblauch und der Zwiebel in grobe Stücke schneiden
  2. Einen Topf mit dem Öl erhitzen und die Chilis, den Knoblauch und die Zwiebel anbraten
  3. Das Ganze mit dem Essig und dem Apfelsaft ablöschen
  4. Für ca. 10 Minuten, ohne Deckel bei gelegentlichem Rühren vor sich hin köcheln lassen
  5. Das Chilipulver, den Pfeffer, das Salz und den Zucker, sowie den Saft der Limette hinzugeben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen
  6. Anschließend die Tomaten hinzugeben und wiederum für ca. 10 Minuten, bei gelegentlichem Rühren köcheln lassen
  7. Das Masse mit einem Pürierstab fein pürieren
  8. Wer die Sauce ehr stickig mag ist dann fertig, ansonsten die Hotsauce durch ein Sieb geben um die Kerne herauszufiltern
  9. Zu guter letzt die Sauce in ein sterilisiertes Glas oder Flasche geben

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei