Bewerte diese Seite

Mexican Cherry Jalapeno Rippchen

Die etwas andere Art Rippchen zu genießen

Mexican Cherry Jalapeno Rippchen

Mexican Cherry Jalapeno Rippchen

Im Rahmen der „Mexicanweek“ auf meinem Instagramaccount habe ich viele neue und leckere Rezepte für mich entdeckt. Eines davon sind die fruchtig scharfen Mexican Ribs. Die Kombination aus Kirsche, Jalapenos und geräuchertem Fleisch ist einfach unschlagbar gut. Serviert mit ein paar Quesadillas kommt man sich fast vor als sei man in Mexico. Probiert es doch einfach selber mal aus und überzeugt euch vom leckeren Geschmack des mexikanischen Essens.

Du suchst weitere leckere Gerichte mit Fleisch? Dann schau doch mal hier vorbei!

Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (kleingeschnitten)
  • 1 große Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (kleingeschitten)
  • 1 Jalapeno (klein geschnitten)
  • 4 große Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1,5 kg Schweinerippchen
  • 200g Kirschen (entsteint und kleingeschnitten)
  • 2 EL frischer Koriander (gehackt)
  • 1 Limette
  • 1 TL Chilipulver
  • ½ TL Kümmelpulver
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • 3 EL Honig
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung

  1. Im ersten Schitt werden die Schweinerippen zusammen mit dem Saft aus den Schattenmorellen, 4 Zehen Knoblauch, einem Bund Koriander, einem TL Kreuzkümmel und 100 ml Rapsöl in einen Frischhaltebeutel gegeben. Lasst das Ganze für etwa 24 Stunden marinieren
  2. Die Rippchen bei 110 – 116 Grad auf dem Grill für etwa 1 Stunden räuchern.
  3. Anschließend die fertig geräucherten Rippchen in Alufolie einschlagen und etwas Flüssigkeit hinzugeben (Kirschsaft, Bier, Wasser oder das was ihr gerne mögt). Diese wandern dann für weitere 2 Stunden auf den Grill.
  4. Wenn der Timer abgelaufen ist, können die Rippchen vom Grill genommen werden. Lasst sie am besten ein wenig abkühlen, denn im nächsten Schritt wird das Fleisch von den Knochen gelöst.
  5. Während die Rippchen etwas abkühlen, werden bei mittlerer Hitze die Zwiebeln, der Knoblauch, die Jalapenos und die Frühlingszwiebeln angebraten, bis sie den gewünschten Gardgrad erreich haben.
  6. Entfernt anschließend das Fleisch von den Knochen und schneidet es in mundgerechte Stücke.
  7. Gebt das Fleisch und den Honig zum Gemüse und verrührt alles.
  8. Schmeckt anschließend das Essen mit etwas Pfeffer, Salz und Kümmel ab

Serviert die fleischige Pfanne zusammen mit einigen Quesedillas

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei