Bewerte diese Seite

Schweinebraten von der Rotisserie

Der sonntägliche Braten vom Grill

Der klassische Sonntagsbraten von Oma, wer kennt ihn nicht. Das Heuteige Rezept beschäftigt sich mit genau diesem Braten, jedoch von der Rotisserie. Die Rotisserie ermöglicht es dass der Schweinebraten von außen rundherum knusprig wird und von innen super saftig bleibt. Einfache und schnelle Zubereitung wird des Schweinebratens wird garantiert. Du sucht nach einem weiteren, fleischhaltigen Rezept? Dann schau doch mal hier vorbei und lass dich von meinen anderen Rezepten inspirieren.
Schweinebraten von der Rotisserie
Aufwand:
mittel

Zutaten:
3kg Schweinenacken
3 El Senf
Magic Dust Rub

Zubereitung:

1. Schweinenacken mit Senf einreiben.

2. Anschließend mit Rub würzen .

3. Den Braten auf den Rotisserie-Spieß schieben und auf dem Grill platzieren.

4. Bei 180 Grad ca. eine Stunde garen bis eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht ist.

5. Anschließend den Grill auf Ca. 220-250 Grad erhitzen, um eine super Kruste zu bekommen. Den Braten bis zu einer Kerntemperatur von 70 Grad garen.

6. Sobald die Zieltemperatur erreicht ist, kann der Braten von der Rotisserie genommen werden. Tipp: lasst den Braten noch ca. 5-10 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft setzen kann.

7. Anschließend könnt ihr den Braten anschneiden und beispielsweise in einem Brötchen, mit Süsskartoffelpüree und BBQ-Sauce servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei