Linsenbällchen (vegan)

Egal ob heiß oder kalt die Bällchen schmecken immer!

Linsenbällchen sind nicht nur unglaublich lecker, schnell zubereitet und kalorienarm sondern das Beste an den Bällchen ist, dass man sie warm aber auch kalt genießen kann. 

Durch die aufgetragene BBQ-Sauce werden sie einfach saftig, erhalten einen leichten Rauchgeschmack und unglaublich lecker. Bei der Größe der Bällchen kannst du natürlich auch so variieren wie die magst. Ich habe sie etwas größer gemacht um ein wenig Zeit zu sparen.

Du kannst sie zum Beispiel als „Fleischersatz“ für Pasta nutzen. Oder gib sie auf ein leckeres Sandwich oder in einen Wrap.

Wie immer kannst du deiner Kreativität in der Küche freien Lauf lassen.

Hier findest du übrigens andere, leckere & vegane Gerichte 

Wie wäre es denn mal mit einem leckeren Chili con Kürbis? 

Linsenbällchen Rezept grillnations
Linsenbällchen Rezept grillnations

Dauer: 40 Minuten
für 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl, aufgeteilt
  • 1 Chili, fein gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnittene
  • 400 g gekochte Linsen,
  • 200 g gekochter brauner Reis
  • ½ TL Meersalz
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 60 g zarte Haferflocken
  • 60 g Semmelbrösel
  • eine Handvoll Petersilie und Koriander
  • 2 EL veganer Worcestershire
  • 60 ml vegane BBQ-Sauce
  • ½ TL flüssiger Rauch
  • 300 ml vegane BBQ-Sauce

Zubereitung

1 EL Olivenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Gehackte Zwiebeln und Pilze hinzufügen. Kochen, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Danach beiseitestellen.

Die Hälfte der Linsen zusammen mit den gekochten Pilzen und Zwiebeln in eine Küchenmaschine geben. Mixen, bis alles gut vermengt ist.

Da die Mischung feucht und klebrig ist, sollte sie ideal zusammenhalten.

Die Mischung zusammen mit der anderen Hälfte der Linsen, dem gekochten Reis, dem Knoblauchpulver, dem Basilikum, den Haferflocken, den Semmelbröseln, der Petersilie, dem Koriander, der Sojasauce, der Chili, der Worcestshire & BBQ Sauce (60ml) und dem flüssigen Rauch in eine große Rührschüssel geben.

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Während der Backofen aufheizt, die Masse mit den Händen gut vermengen und anschließend kleine Kugeln daraus formen.

TIPP: Wenn du einen Eisportionierer hast, dann kannst du auch diesen verwenden um gleichmäßige Linsenbällchen zu erhalten. Falls du keinen besitzen solltest, dann stelle dir eine kleine Schüssel mit Wasser hin, in der du dir die Hände anfeuchtest. So klebt die Masse nicht so stark an den Fingern.

Die fertigen Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit BBQ-Sauce bestreichen (soviel du magst) und für etwa 20 Minuten backen.

Wer mag kann die Bällchen nach guten 10 Minuten einmal wenden und die andere Seite der Linsenbällchen ebenfalls mit BBQ-Sauce bestreichen.

Linsenbällchen Rezept grillnations

Linsenbällchen vegan

Falk
Schnelle Linsenbällchen zum Beispiel als Vorspeise, Einlage in Suppen, für einen Wrap oder vieles weiteres.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Appetizer, Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 304 kcal

Equipment

  • Backofen, Backpapier

Zutaten
  

  • 2 EL EL Olivenöl aufgeteilt
  • 1 Chili fein gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 200 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 400 g gekochte Linsen
  • 200 g gekochter brauner Reis
  • ½ TL Meersalz
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 60 g zarte Haferflocken
  • 60 g Semmelbrösel
  • eine Handvoll Petersilie und Koriander
  • 2 EL veganer Worcestershire
  • 60 ml vegane BBQ-Sauce
  • ½ TL flüssiger Rauch
  • 300 ml vegane BBQ-Sauce

Anleitungen
 

  • 1 EL Olivenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Gehackte Zwiebeln und Pilze hinzufügen. Kochen, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Danach beiseitestellen.
  • Die Hälfte der Linsen zusammen mit den gekochten Pilzen und Zwiebeln in eine Küchenmaschine geben. Mixen, bis alles gut vermengt ist.
  • Da die Mischung feucht und klebrig ist, sollte sie ideal zusammenhalten.
  • Die Mischung zusammen mit der anderen Hälfte der Linsen, dem gekochten Reis, dem Knoblauchpulver, dem Basilikum, den Haferflocken, den Semmelbröseln, der Petersilie, dem Koriander, der Sojasauce, der Chili, der Worcestshire & BBQ Sauce (60ml) und dem flüssigen Rauch in eine große Rührschüssel geben.
  • Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  • Während der Backofen aufheizt, die Masse mit den Händen gut vermengen und anschließend kleine Kugeln daraus formen.
  • TIPP: Wenn du einen Eisportionierer hast, dann kannst du auch diesen verwenden um gleichmäßige Linsenbällchen zu erhalten. Falls du keinen besitzen solltest, dann stelle dir eine kleine Schüssel mit Wasser hin, in der du dir die Hände anfeuchtest. So klebt die Masse nicht so stark an den Fingern.
  • Die fertigen Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit BBQ-Sauce bestreichen (soviel du magst) und für etwa 20 Minuten backen.
  • Wer mag kann die Bällchen nach guten 10 Minuten einmal wenden und die andere Seite der Linsenbällchen ebenfalls mit BBQ-Sauce bestreichen.

Nutrition

Serving: 100gCalories: 304kcal

Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten lediglich als Richtwerte.

Keyword vegan
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann freuen wir uns auf eine Bewertung! Erwähne mich gerne auf Instagram unter @grillnations

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung