Nussbombe

Die gesunde Art der Nussecke

Nussbombe oder Nussecke

Nussbomben, die gesunden Nussecken. Es ist Anfang des Jahres und viele wollen gerne ein paar Kilogramm abnehmen. Doch eine Diät führt zwar schnell ans Ziel, ist jedoch schwierig auf Dauer durchzuhalten. Deswegen sollte man natürlich einen gesunden Mittelweg finden. Hierbei muss man natürlich nicht auf alle Leckereien verzichten, sondern kann sich gesunde Alternativen raussuchen.

Wer Jetzt denkt: „hat er mal seine eigenen Rezept angeschaut? Die sind doch meist alles andere als gesund.“ Der hat recht. Doch die Nussbomben finde ich so genial, dass ich das Rezept einfach mit aufnehmen muss. Die Zubereitung ist simpel und schnell und fast Zuckerfrei! Im Gegensatz zu den klassischen Nussecken, werden keine Butter, kein Zucker und keine Schokolade verwendet. Wem die Schokolade fehlt, der kann natürlich Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil verwenden. Das Rezept ist ausgelegt für den Grill, kann aber auch ganz einfach im Backofen genutzt werden. Durch die verschiedenen gesunden Fette der Nüsse, werden die kleinen Happen zum richtigen Fitnesssnack.

Bitte bewerte dieses Rezept!

Bewerte diese Seite

Du willst lieber keinen gesunden Nachtisch? Dann schau mal hier in der Kategorie Desserts vom Grill vorbei!

Dauer: ca. 30 Minuten

für ca. 2 Personen

Zutaten

  • 70 g Walnüsse (gehackt)
  • 80 g Rosinen
  • 35 g Mandeln gehackt
  • 30 g Kürbiskerne
  • 40 g Mandeln gemahlen
  • 2 Eier
  • 2 EL Rübenkraut

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Zubereitung

  1. Die Eier in eine Schale oder einen tiefen Teller geben und mit einer Gabel verquirlen
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen vermengen
  3. Mit Hilfe eines Esslöffels, kleine Haufen der Nussmischung auf einen Pizzastein geben
  4. Den Grill auf ca. 200 °C vorheizen
  5. Die Nussbomben für ca. 10 Minuten indirekt grillen
    1. TIPP: Natürlich können die Nussbomben auch im Backofen zubereitet werden.

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei