Apfelkuchen (vegan)

Ein Stück Kuchen geht doch immer!

Apfelkuchen ist einer meiner Lieblingskuchen! Ich gebe zu, es ist nicht gerade der gesündeste Nachtisch, aber lecker ist er alle Male. Für das gewisse etwas nehme ich statt des normalen

Weizenmehls eine Mischung aus Weizen- und Dinkelmehl. Das gibt dem Ganzen das gewisse extra. Diesen Apfelkuchen kann man übrigens auch wunderbar im Dutch Oven zubereiten. Hierzu würde ich ihn etwa 40 Minuten Backen, wobei ich unten 6 Kohlen und oben 15 – 18 Kohlen platzieren würde.

Viel Spaß beim Nachbacken des Apfelkuchens. Ich freue mich auf dein Feedback.

Hier findest du übrigens viele weitere vegane / vegetarische Gerichte. 

Apfelkuchen vegan
Dauer: ca. 60 Minuten
für 5 - 8 Personen

Zutaten

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 200 g Margarine
  • 9 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 60 ml Wasser
  • 3 TL Zimt
  • 750 g Äpfel (Elster)
  • 2 EL Apfelmus

Zubereitung

  1. 120 g Margarine zusammen mit 200 g Mehl, 3 EL Zucker, dem Backpulver, dem Wasser und dem Vanillezucker mit Hilfe einer Küchenmaschine oder einem Handmixer vermischen
  2. Anschließend den Teig für 1 Stunde kaltstellen
  3. Für die Streusel 150 g Mehl, 6 EL Zucker und 80 g Margarine vermischen und ebenfalls kaltstellen
  4. Die Äpfel entkernen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und mit der Speisestärke vermischen
    1. Tipp: Am einfachsten ist es, wenn die Backform mit Backpapier ausgelegt wird. Du kannst diese aber auch einfetten.
  5. Den Teig ausrollen und in die Form geben. Dabei sollte der Teig einen Rand von etwa 4-5 cm bilden
  6. Anschließend die Äpfel in die Form geben. Wer mag kann noch etwas Apfelmus auf die Äpfel geben
  7. Den Teig für die Streusel aus dem Kühlschrank nehmen und über die Äpfel bröseln.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen
Apfelkuchen vegan

Apfelkuchen (vegan)

Falk
Ideal für den sonntäglichen Familienbesuch.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Dessert, Nachspeise
Land & Region American, Deutsch
Portionen 6 Personen
Kalorien 150 kcal

Equipment

  • Springform
  • Backofen

Zutaten
  

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 200 g Margarine
  • 9 EL EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 60 ml Wasser
  • 3 TL Zimt
  • 750 g Äpfel Elster
  • 2 EL Apfelmus

Anleitungen
 

  • 120 g Margarine zusammen mit 200 g Mehl, 3 EL Zucker, dem Backpulver, dem Wasser und dem Vanillezucker mit Hilfe einer Küchenmaschine oder einem Handmixer vermischen
  • Anschließend den Teig für 1 Stunde kaltstellen
  • Für die Streusel 150 g Mehl, 6 EL Zucker und 80 g Margarine vermischen und ebenfalls kaltstellen
  • Die Äpfel entkernen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und mit der Speisestärke vermischen
  • Tipp: Am einfachsten ist es, wenn die Backform mit Backpapier ausgelegt wird. Du kannst diese aber auch einfetten.
  • Den Teig ausrollen und in die Form geben. Dabei sollte der Teig einen Rand von etwa 4-5 cm bilden
  • Anschließend die Äpfel in die Form geben. Wer mag kann noch etwas Apfelmus auf die Äpfel geben
  • Den Teig für die Streusel aus dem Kühlschrank nehmen und über die Äpfel bröseln.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen

Notizen

Die Zubereitung gelingt im Übrigen auch wunderbar in einem Dutch Oven.

Nutrition

Serving: 100gCalories: 150kcal
Keyword Backen, Kuchen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann freuen wir uns auf deine Bewertung

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung