Mediterraner Burger

Das mediterrane Highlight in Burgerform

Das mediterrane Highlight in Burgerform

Mediterraner Burger, dies war ein spontaner Einfall, den ich auf dem Nachhauseweg hatte. Es musste eine gute Kombination aus mediterranen Gewürzen und Gemüse sein. Hier ist das Ergebnis. Einfach lecker und schnell zubereitet. Der Vorteil des Mediterranen Burgers ist, dass keine selbstgemachten Burger Buns nötig sind. Wenn Du dennoch leckere Burger Buns selber machen möchtest, habe ich hier genau das richtige Rezept für dich. Bei diesem Rezept werden jedoch klassische Aufbackbrötchen als Buns verwendet. Einfach würzig und lecker.

Du suchst eine größere Auswahl an Burger-Rezepten? Unter der Kategorie “Burger Liebe” findest du den Burger, der zur dir passt.

Mediterraner Burger

Der mediterrane-Burger
Dauer: ca. 20 Minuten
für ca. 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 4 Aufbackbrötchen (Steinofen)
  • 200 g Rucola zum belegen
  • 4 EL Parmesan
  • 500 g Pimientos (Bratpaprika)
  • 2 Maiskolben
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 2 EL Balsamico Creme
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Gleichgroße Burger sollten es sein. Mit der BBQ-Presse von Moesta gelinkt dies auf jeden Fall.

Hier geht es zur Burgerpresse auf Amazon*

Zubereitung

1. Das Hackfleisch mit einer/einem beliebigen Würzmischung/Rub würzen. Ich habe dafür Magic Dust Run verwendet

2. Vier gleichmäßige Patties aus dem Hackfleisch formen

3. Den Backofen vorheizen und die Aufbackbrötchen hineinlegen

4. Den Grill auf ca. 250 – 300 Grad vorheizen und während der Grill vorheizt die Tomaten in Scheiben schneiden, den Rucola abwaschen und mithilfe eines Sparschälers den Parmesan in dünne streifen schneiden.

5. Die Burger Patties zusammen mit den Bratpaprika und dem Maiskolben auf den Grill legen

6. Nach ca. 1 1/2 Minuten alles wenden und den Parmesan auf den Burger legen. Die Bratpaprika am besten in den indirekten Bereich des Grills verlagern, sodass diese nicht verbrennen.

7.  Die Burger Patties weiteren 1 1/2 Minuten in den indirekten Bereich des Grills legen und bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.

8. Der Mais ist dann fertig, wenn dieser langsam braun wird. Allerdings ist zu beachten, dass der Mais nicht rundherum braun wird . Wenn ihr diesen zu lange auf dem Grill lasst, wird er ziemlich trocken und ungenießbar.

9. Die Bratpaprika muss am Ende des Garprozesses leicht verschrumpelt aussehen und darf an der ein oder anderen Stelle ruhig etwas schwarz geworden sein.

10. Den Burger zusammenbauen: Hierbei habe ich als Grundlage etwas BBQ-Sauce gewählt. Darauf das Patty gelegt und anschließend den Rucola und die Tomaten plaziert. On Top dann noch einen guten Schuss Balsamico Creme

11. Auf die Bratpaprika noch etwas grobes Meersalz streuen und den Maiskolben in kleine Scheiben schneiden.

12. Abschließend servieren und genießen

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Der mediterrane-Burger

MEDITERRANER BURGER

Falk
Schnell, einfach und die meisten Artikel hat man direkt im Haus.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Snack
Land & Region American, Amerikanisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 300 kcal

Equipment

  • Burgerpresse

Zutaten
  

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 4 Aufbackbrötchen Steinofen
  • 200 g Rucola zum belegen
  • 4 EL Parmesan
  • 500 g Pimientos Bratpaprika
  • 2 Maiskolben
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 EL Balsamico Creme
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen
 

  • Das Hackfleisch mit einer/einem beliebigen Würzmischung/Rub würzen. Ich habe dafür Magic Dust Run verwendet
  • Vier gleichmäßige Patties aus dem Hackfleisch formen
  • Den Backofen vorheizen und die Aufbackbrötchen hineinlegen
  • Den Grill auf ca. 250 – 300 Grad vorheizen und während der Grill vorheizt die Tomaten in Scheiben schneiden, den Rucola abwaschen und mithilfe eines Sparschälers den Parmesan in dünne streifen schneiden.
  • Die Burger Patties zusammen mit den Bratpaprika und dem Maiskolben auf den Grill legen
  • Nach ca. 1 1/2 Minuten alles wenden und den Parmesan auf den Burger legen. Die Bratpaprika am besten in den indirekten Bereich des Grills verlagern, sodass diese nicht verbrennen.
  • Die Burger Patties weiteren 1 1/2 Minuten in den indirekten Bereich des Grills legen und bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.
  • Der Mais ist dann fertig, wenn dieser langsam braun wird. Allerdings ist zu beachten, dass der Mais nicht rundherum braun wird . Wenn ihr diesen zu lange auf dem Grill lasst, wird er ziemlich trocken und ungenießbar.
  • Die Bratpaprika muss am Ende des Garprozesses leicht verschrumpelt aussehen und darf an der ein oder anderen Stelle ruhig etwas schwarz geworden sein.
  • Den Burger zusammenbauen: Hierbei habe ich als Grundlage etwas BBQ-Sauce gewählt. Darauf das Patty gelegt und anschließend den Rucola und die Tomaten plaziert. On Top dann noch einen guten Schuss Balsamico Creme
  • Auf die Bratpaprika noch etwas grobes Meersalz streuen und den Maiskolben in kleine Scheiben schneiden.
  • Abschließend servieren und genießen

Nutrition

Serving: 100gCalories: 300kcal
Keyword Burger, Mediterran
Hat dir das Rezept gefallen?Dann freuen wir uns auf deine Bewertung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung