Bananen Porridge

Gesundes Frühstück schnell selber gemacht!

Gerade zum Jahresbeginn fangen die meisten an sich vermehrt Gedanken über ihre Ernährung zu machen. Hierbei darf auf keinen Fall der Klassiker unter der gesunden Ernährung fehlen. Denn der Hafer aus dem der Porridge hergestellt wird hat viel Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffe sowie Vitamine. Insbesondere die Mineral- und Ballaststoffe regen die Verdauung an. Ein weitere wichtiger Vorteil von Oatmeal wie Porridge auch genannt wird, ist, dass er extrem sättigend wirkt. Der Name Porridge hat sich mittlerweile auch in Deutschland etabliert und klingt im Gegensatz zum deutschen Begriff Haferbrei, appetitlich.

Wie du siehst sprechen einige Argumente (Diese Aufzählung könnte man durchaus noch deutlich weiter ausbauen) für den Verzehr von Haferbrei zum Frühstück. Hierbei gibt es viele verschiedene Varianten der Zubereitung und der Inhalte. In diesem Rezept möchte ich dir gerne zum einen das Grundrezept, und zum anderern anschließend eine Variante mit Bananen, Zimt und Rosinen zeigen.

Das schöne ist, du kannst das Rezept so variieren wie es für dich am Besten schmeckt. Magst du keinen Zimt, kannst du diesen zum Beispiel einfach weglassen und stattdessen ein paar Nüsse hinzufügen.

Probier es direkt aus. Ich freue mich auf dein Feedback.

Schon einmal über eine vegane Ernährung nachgedacht? Hier findest du die passenden Rezepte.

Porridge schnell einfach lecker

Warum Kakaonibs? Und was ist das eigentlich?

Die klassischen Kakaonibs bestehen aus 100% Rohkakao und wurden dementsprechend weder gesüßt noch mit sonstigen Inhaltsstoffen getreckt. Durch die Kakaonibs wird der Porridge etwas crunchiger und verleiht ihm den richtigen Pepp! Kakaonibs schmecken leicht bitter und weisen einige wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Kalium auf, weshalb sie auch zu den Superfoods zählen.

Dauer: ca. 10 Minuten
für 1 Person

Zutaten

  • 100 g Haferflocken
  • 2 EL Kakaonips
  • 250 ml Hafermilch
  • 250 ml Tasse Wasser
  • 1 Banane
  • 125 g Himbeeren
  • wahlweise Agavendicksaft

Zubereitung

Die Zubereitung des Porridge ist denkbar einfach:

  1. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden
  2. Die Haferflocken,die Kakaonnips, das Wasser und die Hafermilch in einen Topf geben
  3. Bei ständigem rühren die Masse zum kochen bringen
  4. Sobald der Haferbrei dick wird und kocht, die Hitze etwas runterdrehen und für ca. 3 Minuten bei ständigem rühren, köcheln lassen
  5. Die Hälfte der Bananescheiben und der Himbeeren hinzugeben und unterrühren
  6. Den Rest verwenden um den Porridge zusammen mit der Minze zu toppen

Wer es etwas süßer mag, der kann sich den Porridge mit etwas Agendicksaft süßen

Tipp: Achtung die Haferflocken setzten schnell an!

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.