Veganer Bohnen Burger

Einfach mal was neues probieren!

Entgegen der klassischen Burger die hauptsächlich aus Rindfleisch bestehen gibt einem dieser vergane Bohnen Burger nicht nur ein gutes Gefühl beim Essen, sondern auch geschmacklich ist der Burger einfach der Hammer! Ein veganer Bohnen Burger soll in erster Linie nicht den klassische Burger ersetzten oder imitieren! Er steht für sich alleine und zeigt eine tolle alternative auf und das Tolle ist, die Zubereitung ist wirklich denkbar einfach! Das einzige was hierbei wichtig ist, ist dass man einen vernünftigen Standmixer hat. Denn dadurch lassen sich die die Zutaten einfach vermischen. Auch die Entnahm der durchaus feuchten sollte sich einfach entnehmen lassen können.

Viel Spaß beim Nachgrillen des Burgers!

Hier gibt es weitere Rezepte für leckere Burger!

Lust auf selbstgemachte, vegane Burgerbrötchen?

Bohnen Burger Rezept

Bohnen Burger Rezept
Dauer: ca. 30 Minuten
für 6 Burger

Zutaten

  • 2 TL Rapsöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 3 EL Chiasamen + 3 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 70 g Haferflocken
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 500 g Kidneybohnen (aus der Dose)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 40 ml Wasser
  • 4 EL BBQ Sauce nach Wahl
  • 1 Tasse Paniermehl zum Formen der Patties

Zubereitung

  1. Die Chiasamen und das Wasser in ein Glas geben, kurz verrühren und für ca. 10 Minuten gehen lassen
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten
  3. Die Haferflocken in den Mixer geben und daraus Hafermehl mahlen
  4. Das Mehl entnehmen und als erstes die Bohnen, die BBQ Sauce sowie die Zwiebeln und den Knoblauch mixen
  5. Danach alle anderen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und gut mixen.
    1. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas mehr Wasser hinzugeben
  6. Die Pattie Masse sollte dick und klebrig sein
  7. Anschließend sechs gleichgroße und dünne Patties aus der formen
    1. Am einfachsten geht dies, wenn du Masse in Paniermehl gewendet und anschließend geformt wird
  8. Danach die veganen Burger Patties entweder in der Pfanne mit etwas Öl braten. Wahlweise kann die Zubereitung natürlich auch auf dem Grill erfolgen
Bohnen Burger Rezept

VEGANER BOHNEN BURGER

Falk
Leckerer Bohnen Burger schnell und einfach zubereitet!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Main Course
Land & Region American, Amerikanisch, Deutsch
Portionen 6 Burger
Kalorien 263 kcal

Equipment

  • Standmixer oder Pürrierstab

Zutaten
  

  • 2 TL Rapsöl
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 3 EL Chiasamen + 6 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 70 g Haferflocken
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 500 g Kidneybohnen aus der Dose
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 40 ml Wasser
  • 4 EL BBQ Sauce nach Wahl
  • 1 Tasse Paniermehl zum Formen der Patties

Für die Burger

Anleitungen
 

  • Die Chiasamen und das Wasser in ein Glas geben, kurz verrühren und für ca. 10 Minuten gehen lassen
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten
  • Die Haferflocken in den Mixer geben und daraus Hafermehl mahlen
  • Das Mehl entnehmen und als erstes die Bohnen, die BBQ Sauce sowie die Zwiebeln und den Knoblauch mixen
  • Danach alle anderen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und gut mixen.
  • Sollte die Masse zu trocken sein, etwas mehr Wasser hinzugeben
  • Die Pattie Masse sollte dick und klebrig sein
  • Anschließend sechs gleichgroße und dünne Patties aus der formen
  • Am einfachsten geht dies, wenn du Masse in Paniermehl gewendet und anschließend geformt wird
  • Danach die veganen Burger Patties entweder in der Pfanne mit etwas Öl braten. Wahlweise kann die Zubereitung natürlich auch auf dem Grill erfolgen

Nutrition

Serving: 100gCalories: 263kcal
Keyword Burger
Hat dir das Rezept gefallen?Dann freuen wir uns auf deine Bewertung

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung