Brombeermarmelade

Einfach selbstgemacht mit Erfolgsgarantie

Brombeeren wachsen in Deutschland an fast jedem Straßenrand und werden meist als Unkraut angesehen. Sie verbreiten sich in einem rasenden Tempo. Dies können wir zu unserem Vorteil nutzen, denn kaum jemand macht sich die Mühe einen großen Eimer zu pflücken. Die meisten naschen lediglich ein paar im Vorbeigehen. Also stehen die Zeichen gut um eine leckere Brombeermarmelade zuzubereiten, die bis ins nächste Jahr hält.

Die Erntezeit von Brombeeren ist in Deutschland von Juli bis Oktober.

Es bietet sich beim Pflücken an ein Paar Handschuhe zu tragen, da die Dornen an den Büschen schon ziemlich nervig sein können. Natürlich kann man auch einfach welche aus dem Supermarkt nehmen. Insbesondere zur Erntezeit und auch danach in Tiefkühlform sind diese günstig zu kaufen. Ich finde allerdings, das es durchaus einen geschmacklichen Unterschied macht ob man die die Brombeeren selber gefpflügt oder gekauft hat. Vielleicht bilde ich es mir auch nur aber das ist wieder ein anderes Thema. Jetzt legen wir direkt los mit dem Rezept für die leckere Brombeeremarmelade.

Hinterlass mir doch einen Kommentar wie sie dir geschmeckt hat.

Du bist auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten? Dann schau doch mal für fleischhaltige Rezepte hier vorbei. Du stehst mehr auf #Veggie? Dann gibt es unter #VeggieQue die richtigen Rezepte für dich!

Besuch mich doch auch auf Instagram @grillnations

Brombeermarmelade selbstgemacht
Dauer: ca. 20 Minuten

für etwa 5 große Gläser

Zutaten für die Brombeer – Marmelade

  • 1 kg Brombeeren
  • Saft einer1/2 Zitrone
  • 1 kg Gelierzucker (1:1)

Zubereitung der Brombeer – Marmelade

  1. Die Brombeeren unter fließendem Wasser abwaschen
  2. Anschließend mit einer Küchenrolle abtupfen
  3. Einen großen Topf erhitzen und die Brombeeren hinzugeben
  4. Die Beeren erhitzen und mit einem Kochlöffel verrühren.
    1. Hierdurch sollten die Beeren flüssig werden.
  5. In der Zwischenzeit können die Gläser ausgekocht werden, damit diese steril sind und die Marmelade sich möglicht lange hält ohne schlecht zu werden.
  6. Je nach dem ob man die Kerne mit in der Marmelade haben möchte oder nicht, muss die Flüssigkeit durch ein Sieb gegossen werden.
  7. Danach die Masse wieder erhitzen und den Zitronensaft hinzugeben
  8. Abschließend der Zucker hinzugeben und alles gut verrühren. Die Marmelade dann kurz aufkochen lassen.
  9. In die sterilisierten Gläser umfüllen, zudrehen und die Gläser auf den Kopf stellen.
  10. Nach dem auskühlen mit ein paar selbstemachten Brötchen genießen

Die Brombeermarmelade hält sich ungekühlt ohne Probleme 6 Monate.

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei