Veganer Burger aus schwarzen Bohnen

Vegan, gesund, lecker!

Vegane Burger sind einfach der Renner unter den fleischlosen Gerichten. Lecker und vor allem schnell zubereitet. Dieser schwarze Bohnen Burger kann nicht nur durch sein Aussehen glänzen, sonder ist durch seine Hauptzutat (schwarze Bohnen) ebenfalls ein großartiger Proteinlieferant. Ein weiterer Vorteil ist die Zubereitung. Hier könnt ihr ganz flexibel sein. Ob auf dem Grill, in der Pfanne oder dem Backofen, die Patties gelingen in jedem Fall.

Meine persönliche Zubereitungsart ist natürlich die auf dem Holzkohlengrill. Hier bekommt ihr zusätzlich noch ein wenig Raucharoma. Wer keinen Grill hat kann natürlich auch etwas *„Liquid Smoke“ in die Patties geben.

Probier diesen Burger direkt einmal aus und überzeuge dich vom leckeren Geschmack.

Schau dich doch mal in meiner Kategorie #VeggieQue um, dort findest du ebenfalls die passende Beilage zum Burger!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich wenn du mir unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt oder mich einfach auf meinen Social-Media-Kanälen besuchst und mir deine Meinung mitteilst.

Und jetzt viel Spaß beim Nachkochen des Rezeptes

Veganer Burger [vegan]
Dauer: ca. 30 Minuten

für ca. 3 Personen

Zutaten

  • 2 Dosen gekochte schwarze Bohnen
  • 1 Bund Koriander: Wer keinen Koriander mag kann diesen durch Petersilie ersetzten.
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 0,5 TL Chili
  • 1 TL Salz
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 1 TL Pfeffer frisch gestoßen
  • 4 Burgerbuns
  • 200 g Rucola
  • 1 Fleischtomate
  • 2 rote Zwiebeln
  • BBQ Sauce nach Wahl
  • 1 Avocado
  • 0,5 Tassen Paniermehl
  • 3 EL Mehl

Zubereitung auf dem Herd

  1. Die Bohnen zusammen mit dem Koriander, der Zwiebel, den Gewürzen und dem Paniermehl in einen Standmixer geben und alles zu einer breiigen Masse vermengen.
  2. Die fertige Masse aus dem Standmixer in eine Schüssel geben und anschließend daraus mit Hilfe der Hände Patties formen.

Tipp: Die Hände mit etwas Mehl bestäuben, so bleiben die Patties nicht an der Hand kleben.

  1. Die fertig geformten Patties auf eine bemehlte Unterlage legen.
  2. In einer Pfanne das Rapsöl bei geringer bis mittler Hitze erhitzen und die Patties für etwa 3 – 5 Minuten von jeder Seite anbraten.
  3. Abschließend den Burger zusammenbauen.
  4. Unterer Burgerbun
  5. Ruccolasalat
  6. Tomatenscheibe
  7. Burgerpattie
  8. Zwiebelringe
  9. Avocado
  10. BBQ-Sauce nach Wahl

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei