Steak Anleitung

In 5 Schritten zum perfekten Steak!

Der Mythos um das perfekte Steak geht in die nächste Runde! Viele haben ihr Lieblingssteakhouse, um sich das perfekte Stück Fleisch braten zu lassen. Doch was wäre wenn ich dir sage, dass du so ein leckeres Steak einfach selber braten kannst. Und das Beste dabei ist, selbst wenn du ein hochpreisiges Stück Fleisch verwendest, wirst du in 99% der Fälle immer noch günstiger dabei wegkommen, als wenn du es in einem Restaurant bestellen würdest.

In den nachfolgenden 5 Schritten erkläre ich dir, wie du das perfekte Steak hinbekommst. Egal ob auf dem Grill draußen oder in der Pfanne auf dem Herd!

Viel Spaß beim Nachkochen.

Bitte nimm dir eine Sekunde Zeit und bewerte diesen Beitrag anhand der unten stehenden Sterne.

Du bist auf der Suche nach einem fleischhaltigem Rezept? Dann schau doch mal in der Kategorie „Fleischige Angelegenheit!“ vorbei und lass dich inspirieren.

Das Perfekte Steak

Schritt 1 für das Perfekte Steak: Das richtige Fleisch

Wie bei jedem Gericht kommt es darauf an, welches Fleisch man verwendet! Denn wie heißt es so schön: „Sh*t in = Sh*t out“ . Was so viel bedeutet wie: Um so hochwertige die Eingangsprodukte umso hochwertiger das Endprodukt. Auch wenn du es bereits zigtausendmal im Internet gelesen hast, iss lieber ein Stück weniger Fleisch und dafür ein qualitativ hochwertiges Stück!

Informiere dich woher die Tiere kommen und denke mal drüber nach, ob es wirklich ein Stück Fleisch aus Argentinien sein muss, welches schon die halbe Welt gesehen hat bevor es auf deinem Teller landet oder ob du lieber leckeres Stück Steak von einem deutschen Rind bevorzugst. Am besten dann auch noch ein Bauernhof aus der Region, den du dir vorher selber einmal angeschaut hast und dich persönlich vom Wohl der Tiere überzeugt hast.

Ich weiß sie meisten Menschen besuchen meistens nicht den Bauernhof ihres Vertrauens. Das mache ich auch in den seltensten Fällen. Aber besser wäre es für dich und unseren Fleischkonsum in Deutschland!

Wenn du bereits bis hierhin gelesen hast, dann bist du wahrscheinlich meiner Meinung was die Fleischqualität angeht. Somit hast du die Grundlage für ein perfektes Steak geschaffen. Denn wenn das Tier zu Lebzeiten glücklich war, dann schmeckst du es auch hinter auf deinem Teller.

Schritt 2 für das perfekte Steak: Das Fleisch frühzeitig rauslegen

Ich kenne es aus der Familie und auch aus meiner eigenen Vergangenheit. Freunde kommen zu Besuch, der Grill oder die Pfanne wird schnell erhitzt und das Fleisch unmittelbar vor dem Braten aus dem Kühlschrank genommen. Hinterher wundert man sich dann warum das Fleisch ein wenig zäh und nicht mehr ganz so saftig war.

Das lag daran, dass das Fleisch keine Zimmertemperatur hatte. Probier es direkt beim nächsten Mal aus. 30 Minuten bevor du das Fleisch zubereiten möchtest, hol es aus dem Kühlschrank und der Verpackung und lege es auf einen Teller einfach in die Küche. Nach 30 Minuten sollte das Fleisch dann Zimmertemperatur haben.

Du wirst den Unterschied merken!

Schritt 3 für das perfekte Steak: Salzen!

Lange hat sich auch der Mythos gehalten, dass man ein Stück Fleisch und insbesondere ein teures Steak niemals vor dem Braten salzen sollte. Dies ist jedoch schon seit einiger Zeit hinfällig. Die beste Kruste für ein leckeres Steak bekommst du, wenn du das Fleisch etwa 5 Minuten vor dem Braten mit ein wenig grobem Meersalz bestreust.

Das Salz dann einfach mit den Fingern von beiden Seiten andrücken und ein wenig warten. Durch das Salz verliert das Fleisch an der Oberfläche eine Feuchtigkeit und kann dadurch noch knuspriger werden.

Schritt 4 für das perfekte Steak: Scharf anbraten

Scharf anbraten ist für das perfekte Steak auf jeden Fall erforderlich. Hierzu entweder den Grill oder eine Eisenpfanne auf maximale Temperatur bringen. Das Fleisch kurz vor dem Braten mit einem Küchentuch abtupfen, um die ausgetretene Feuchtigkeit von der Oberfläche zu nehmen. Die weitere Vorgehensweisen für das Steak auf dem Grill oder das Steak in der Pfanne unterscheidet sich nun ein wenig:

1. Steak auf dem Grill:

Die einfachste Methode, denn das Fleisch wird nach dem Abtupfen bei direkter Hitze auf den Grill gelegt. Danach den Deckel schließen und nach ca. 2,5 Minuten (abhängig von der Dicke und der Hitze, in dem Beispiel ca. 3 cm dickes Steak bei 300 °C) das Fleisch umdrehen. Auch die andere Seite für ca. 2,5 Minuten grillen.

2. Steak in der Pfanne:

Die Pfanne auf maximale Hitze bringen und ein Stück Schweineschmalz, Butter oder sonstiges Fett zergehen lassen. Anschließend auch bei dieser Methode das Fleisch kurz vor dem Braten abtupfen. Das Steak in das Fett legen und auf dem Steak ein Bund Rosmarin platzieren. Nach guten 2 Minuten wenden und auf der anderen Seite ebenfalls 2 Minuten braten.

Woher kommt der Unterschied von 30 Sekunden pro Methode fragst du dich jetzt sicherlich? Meiner Erfahrung nach sind die Eisenpfannen immer deutlich heißer als beispielsweise ein gusseiserner Rost für den Grill!

Jetzt fehlt nur noch ein Schritt zum perfekten Steak!

Schritt 5 für das perfekte Steak: Ziehen lassen

Klassischer Weise lässt man das Steak noch ein wenig ziehen, um die gewünschte Kerntemperatur zu erreichen. Viele haben versucht mir im Laufe der Jahre zu erzählen wie sich das Steak beim Drücken anfühlen muss damit es auf den Punkt Medium ist.

Ich habe festgestellt, entweder die wollten mich alle auf den Arm nehmen oder ich bin schlich weg zu blöd mein Steak nach dieser Methode auf den Punkt zu garen. Aus diesem Grund verlasse ich mich entweder ganz einfach auf mein Bauchgefühl, was ich jedoch keinem Anfänger raten würde, oder benutze ein Küchenthermometer.

Wenn du nicht ganz sicher bist, welches Thermometer dir sinnvoll erscheint, dann schau doch mal bei meinem Testbericht vorbei! Hier habe ich das Inkbird IBT ausgiebig getestet!

Das Thermometer wird nach dem Angrillen des Fleisches seitlich in der Mitte des Steaks platziert. Anschließend wandert das Fleisch in den indirekten Grillbereich, wenn du mit einem Grill arbeitest. Oder du stellst deinen Backofen auf ca. 90 Grad ein und legst das bereits angebratene Stück Fleisch auf einen Teller.

Je nachdem wie du dein Steak magst, ist es zum essen bereit, wenn es eine der folgenden Kerntemperaturen aufweist:

54 °C – 56 °C Medium/Rare 

56 °C – 58 °C Medium

Ab 59 °C Done 

Nützliche Helfer für das Perfekte Steak

Es gibt einige nützliche Helfer, die dir das Steak zubereiten erleichtern! Nachfolgend zeige ich dir einige davon vorstellen!

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei