Lachs von der Planke

leckerer, rauchiger Fisch vom Grill!

Lachs von der Planke

Lachs von der Holzplanke

Im heutigen Blogbeitrag zeige ich dir ein leckeres Rezept für Lachsfilet von der Holzplanke. Je nach dem welches Holz du auswählst, ist der Rauchgeschmack des Lachses intensiver oder milder. Nebenbei erwähnt ist Lachs zwar ein ziemlich fetthaltiger Fisch, jedoch sind seine Fette gesund und eine Portion Lachs macht dich satt! Die Zubereitung ist wirklich simpel und das Endergebnis kann sich sehen lassen. Ideal um seinen Freunden oder der Familie mal etwas Gutes zu tun und nicht die Standard-Wurst auf den Grill zu legen.

Du hast lieber Lust auf was fleischhaltiges?

Willst du wissen, wie du das perfekte Steak grillst?

Dauer: Ca. 30 Minuten
für 2 Personen

Zutaten

  • 2 EL Kokosblütenzucker*
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 EL Salz
  • Abrieb einer Limette
  • 1 Saft einer Limette
  • 1 Zeder- /Buchenholzplanke
  • 2 Lachsfilet pro Stück ca. 300g
  • 1 TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Holzplanke ca. 2 Stunden vor der Zubereitung wässern
    1. Tipp: Die Holzplanke in ein Wasserbad geben und zum beispiel mit einer Wasserflasche beschweren, so dringt das Wasser in das gesamte Holz
  2. Den Lachs aus der Verpackung nehmen und mit der Haut auf einen Teller legen
  3. Kokosblütenzucker, den Abrieb der Limette, Chilipulver, Pfeffer und Salz in einem Gefäß mischen und anschließend über den Lachs geben
  4. Den Grill auf ca. 180 °C -200 °C vorheizen. Es wird ein direkter und eine indirekter Grillbereich benötigt.
  5. Die Holzoplanke aus dem Wasserbad nehmen und bei direkter Hitze auf dem Grill platzieren. Schließe den Deckel und warte ca. 6 – 10 Minuten.
  6. Anschließend wird die Planke umgedreht und in den indirekten Bereich gelegt. Auf diese (angeschwärzten) Seite wird nun das Lachsfilet gelegt.
    1. Tipp: Lasse den Deckel deines Grill während des gesamten Garzeit geschlossen, so kann sich das rauchig Aroma besser entfalten
  7. Je nach Dicke braucht der Fisch ca. 15 – 20 Minuten bis dieser bereit ist für den verzehr.
  8. Abschließend den Limettensaft über den Lachs geben und servieren

*Bei dem angegebenen Link handelt es sich um einen Affiliatelink!

Lachs von der Holzplanke

LACHS VON DER PLANKE

Falk
Die ideale Alternative für die Grillwurst am Sonntag.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht, Main Course
Land & Region Amerikanisch, Deutsch, Europäisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 254 kcal

Equipment

  • Grill mit Deckel
  • Zeder- /Buchenholzplanke

Zutaten
  

  • 2 EL Kokosblütenzucker*
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 EL Salz
  • 1 Abrieb einer Limette
  • 1 Saft einer Limette
  • 2 Lachsfilet pro Stück ca. 300g
  • 1 TL Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Holzplanke ca. 2 Stunden vor der Zubereitung wässern
  • Tipp: Die Holzplanke in ein Wasserbad geben und zum beispiel mit einer Wasserflasche beschweren, so dringt das Wasser in das gesamte Holz
  • Den Lachs aus der Verpackung nehmen und mit der Haut auf einen Teller legen
  • Kokosblütenzucker, den Abrieb der Limette, Chilipulver, Pfeffer und Salz in einem Gefäß mischen und anschließend über den Lachs geben
  • Den Grill auf ca. 180 °C -200 °C vorheizen. Es wird ein direkter und eine indirekter Grillbereich benötigt.
  • Die Holzoplanke aus dem Wasserbad nehmen und bei direkter Hitze auf dem Grill platzieren. Schließe den Deckel und warte ca. 6 – 10 Minuten.
  • Anschließend wird die Planke umgedreht und in den indirekten Bereich gelegt. Auf diese (angeschwärzten) Seite wird nun das Lachsfilet gelegt.
  • Tipp: Lasse den Deckel deines Grill während des gesamten Garzeit geschlossen, so kann sich das rauchig Aroma besser entfalten
  • Je nach Dicke braucht der Fisch ca. 15 – 20 Minuten bis dieser bereit ist für den verzehr.
  • Abschließend den Limettensaft über den Lachs geben und servieren

Nutrition

Serving: 100gCalories: 254kcal
Keyword Fisch, Grillen
Hat dir das Rezept gefallen?Dann freuen wir uns auf deine Bewertung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung