Lebkuchen (vegan)

Das Highlight in der Weihnachtszeit!

Weihnachten ohne Lebkuchen geht in meinen Augen absolut nicht. Hier zeige ich dir ein einfaches und schnelles Rezept für vegane Lebkuchen. Also auch wenn du mal wieder weniger Zeit hast, dann kannst dennoch

den leckeren Geschmack von selbstgemachte Lebkuchen genießen! Probiere es jetzt aus und hinterlasse mir gerne ein Feedback wie sie dir geschmeckt haben.

Hier findest du weitere Rezepte zum Backen

Vegane Lebkuchen Rezepte
Vegane Lebkuchen Rezepte
Dauer: 25 Minuten

1 Portion

Zutaten

  • 1 EL Chia Samen
  • 400 g Weizenmehl
  • 200 g Kokosöl
  • 2 EL Ingwerpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 Nelke, im Mörser gemahlen
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Agavendicksaft
  • 100 ml Aquafaba (Wasser aus einer Dose Kichererbsen)
  • 500 g Puderzucker
  • ½ TL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Chiasamen zusammen mit 3 EL Wasser in eine Schale geben und für etwa 10 Minuten beiseitestellen
  2. Währenddessen das Mehl und das Kokosöl in einer Schüssel verrühren, bis sich das Öl fast komplett mit dem Mehl verbunden hat.
  3. Danach das Ingwer- & Zimtpulver, sowie die gemahlenen Nelken hinzugeben und gut vermengen
  4. In einer weiteren Schüssel die Chiasamen, den Agavendicksaft und den Zucker zusammen mit 2 EL Wasser verrühren. Danach die Mischung zum Mehl geben
  5. Alles zusammen kneten, bis ein fester Teig entstanden ist. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie oder einem Bienenwachstuch bis zum Gebrauch einschlagen
  6. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  7. Währenddessen den Lebkuchenteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in nach Belieben in Formen schneiden
  8. Die Lebkuchen anschließend für 10-12 Minuten backen, bis diese anfangen dunkel zu werden
  9. Während die Lebkuchen auskühlen, das Aquafaba in einer Schüssel schaumig schlagen. Anschießend 150 g des Puderzuckers hinzugeben und weiter verrühren.
  10. Den restlichen Puderzucker und den Zitronensaft hinzugeben und gut verrühren
  11. Abschließend die Masse in eine Spritztüte* geben und die Lebkuchen nach Belieben verzieren.
Vegane Lebkuchen Rezepte

Lebkuchen (vegan)

Falk
Leckere vegane Lebkuchen
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Portion
Kalorien 307 kcal

Equipment

  • Backofen

Zutaten
  

  • 1 EL Chia Samen
  • 400 g Weizenmehl
  • 200 g Kokosöl
  • 2 EL Ingwerpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 Nelke im Mörser gemahlen
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Agavendicksaft
  • 100 ml Aquafaba Wasser aus einer Dose Kichererbsen
  • 500 g Puderzucker
  • ½ TL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Die Chiasamen zusammen mit 3 EL Wasser in eine Schale geben und für etwa 10 Minuten beiseitestellen
  • Währenddessen das Mehl und das Kokosöl in einer Schüssel verrühren, bis sich das Öl fast komplett mit dem Mehl verbunden hat.
  • Danach das Ingwer- & Zimtpulver, sowie die gemahlenen Nelken hinzugeben und gut vermengen
  • In einer weiteren Schüssel die Chiasamen, den Agavendicksaft und den Zucker zusammen mit 2 EL Wasser verrühren. Danach die Mischung zum Mehl geben
  • Alles zusammen kneten, bis ein fester Teig entstanden ist. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie oder einem Bienenwachstuch bis zum Gebrauch einschlagen
  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  • Währenddessen den Lebkuchenteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in nach Belieben in Formen schneiden
  • Die Lebkuchen anschließend für 10-12 Minuten backen, bis diese anfangen dunkel zu werden
  • Während die Lebkuchen auskühlen, das Aquafaba in einer Schüssel schaumig schlagen. Anschießend 150 g des Puderzuckers hinzugeben und weiter verrühren.
  • Den restlichen Puderzucker und den Zitronensaft hinzugeben und gut verrühren
  • Abschließend die Masse in eine Spritztüte geben und die Lebkuchen nach Belieben verzieren.

Nutrition

Serving: 100gCalories: 307kcal

Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten lediglich als Richtwerte.

Keyword Backen, vegan
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann freuen wir uns auf eine Bewertung! Erwähne mich gerne auf Instagram unter @grillnations

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung