Zitronengrassuppe

fruchtig frisch & lecker!

Zitronengrassuppe ist ideal wenn es mal wieder schnell und lecker sein muss. Durch das Zitronengras und die Limette erhält die Suppe ein unglaublich leckeres und fruchtiges Aroma. Der Reis passt hervorragend zu Zitronengrassuppe und dient ebenfalls als Sättigungsbeilage. Wirklich lecker und vor allem einfach und schnell zubereitet.

Ich freue mich auf dein Feedback zur Zitronengrassuppe.

Hier gibt es weitere, leckere Rezepte.

Zitronengrassuppe Rezept grillnations
Zitronengrassuppe Rezept grillnations
Dauer: 30 Minuten
für 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Kokosnussöl
  • 400 g Tofu
  • 1 TL Sesamöl
  • 60 ml Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 500 g Hokaido Kürbis (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 3 Lauchzwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 2 cm Ingwer (geschält und fein gehackt)
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 1 Saft einer Limette

Zubereitung

  1. Den Tofu in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  2. In einer separaten Schüssel die Sojasauce, den Agavendicksaft und das Sesamöl vermischen und anschließend über den Tofu geben und gut vermengen
  3. 1 EL Kokosmilch in einem Topf erhitzen und den Tofu bei mittlerer Hitze darin braten, bis dieser braun geworden ist. Danach den Tofu aus dem Topf nehmen und beiseitestellen
  4. Das restliche Kokosöl in dem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Kürbis darin braten, bis dieser weich geworden ist
  5. 2 Stangen Zitronengras am unteren Ende etwas zerdrücken, sodass das Aroma zum Vorschein kommt. Die beiden anderen Stangen in hauchdünne Scheiben schneiden.
    • Tipp: Beim Kleinschneiden des Zitronengrases am unteren Ende anfangen und nur solange dünne Scheiben schneiden, bis im Inneren ein lila Rand zusehen ist.
  6. Dann die Hälfte der Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras hinzugeben und für etwa 3 Minuten anbraten
  7. Anschließend die Kokosnussmilch und die Brühe hinzugeben und alles zusammen für etwa 20 Minuten köcheln lassen und mit dem Limettensaft, sowie Salz & Pfeffer abschmecken
  8. Abschließend die Suppe mit etwas Reis servieren. Als Topping den Tofu und die restlichen Frühlingszwiebeln drüberstreuen. Wahlweise können auch noch Erdnüsse und Koriander verwendet werden
Zitronengrassuppe Rezept grillnations

Zitronengrassuppe

Falk
Super leckere, fruchtig frische Suppe! Ausprobieren lohnt sich!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Appetizer, Hauptgericht, Main Course, Vorspeise
Land & Region Asia
Portionen 4 Personen
Kalorien 153 kcal

Equipment

  • Topf

Zutaten
  

  • 2 EL Kokosnussöl
  • 400 g Tofu
  • 1 TL Sesamöl
  • 60 ml Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 500 g Hokaido Kürbis in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 3 Lauchzwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 cm Ingwer geschält und fein gehackt
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400 ml)
  • 1 Saft einer Limette

Anleitungen
 

  • Den Tofu in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  • In einer separaten Schüssel die Sojasauce, den Agavendicksaft und das Sesamöl vermischen und anschließend über den Tofu geben und gut vermengen
  • 1 EL Kokosmilch in einem Topf erhitzen und den Tofu bei mittlerer Hitze darin braten, bis dieser braun geworden ist. Danach den Tofu aus dem Topf nehmen und beiseitestellen
  • Das restliche Kokosöl in dem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Kürbis darin braten, bis dieser weich geworden ist
  • 2 Stangen Zitronengras am unteren Ende etwas zerdrücken, sodass das Aroma zum Vorschein kommt. Die beiden anderen Stangen in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Tipp: Beim Kleinschneiden des Zitronengrases am unteren Ende anfangen und nur solange dünne Scheiben schneiden, bis im Inneren ein lila Rand zusehen ist.
  • Dann die Hälfte der Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras hinzugeben und für etwa 3 Minuten anbraten
  • Anschließend die Kokosnussmilch und die Brühe hinzugeben und alles zusammen für etwa 20 Minuten köcheln lassen und mit dem Limettensaft, sowie Salz & Pfeffer abschmecken
  • Abschließend die Suppe mit etwas Reis servieren. Als Topping den Tofu und die restlichen Frühlingszwiebeln drüberstreuen. Wahlweise können auch noch Erdnüsse und Koriander verwendet werden

Nutrition

Serving: 100gCalories: 153kcal
Keyword Suppe, vegan
Hat dir das Rezept gefallen?Dann freuen wir uns auf deine Bewertung

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung