Linsenbraten

Einfach in der Zubereitung & köstlich im Geschmack!

Der Linsenbraten passt einfach zu jedem Anlass. Dabei ist es egal ob Weihnachten, Ostern oder ein besonderer Geburtstag! Die Zubereitung ist dennoch, obwohl es etwas besonderes ist, relativ simpel.

Probier es jetzt aus und lasse dich vom Geschmack des Bratens überzeugen.

Du bist auf der Suche nach passenden anderen Rezepten?

Veganer Linsenbraten

Veganer Linsenbraten
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
für 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Leinsamen
  • 6 EL kochendes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 100 g Champignons, gewürfelt
  • 60 g frischer Spinat, grob gehackt
  • 1 EL frischer Thymian, grob gehackt
  • 200 g BBQ Sauce nach Wahl *Rezept*
  • 150 g gekochte Linsen, aufgeteilt in 100 g & 50 g
  • 150 g Haferflocken, aufgeteilt in 100 g & 50 g
  • 120 g Weizenmehl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 °C Ober- & Unterhitze vorheizen
  2. In einer kleinen Schüssel die Leinsamen und das kochende Wasser vermischen und anschließend beiseitestellen
  3. In einer Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin den Knoblauch und die Zwiebel anbraten
  4. Nach ca. 5 – 8 Minuten die Champignons hinzugeben und für etwa 3 – 5 Minuten weiter anbraten.
  5. Thymian und den Spinat hinzugeben 2 Minuten köcheln lassen. Dann 100 g der BBQ Sauce mit unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen
  6. 100 g der gekochten Linsen und 100 g Haferflocken in einen Standmixer geben und zusammen mixen (ein paar Stücke dürfen übrig bleiben9)
  7. Die Masse anschießend in eine große Schüssel zusammen mit den Leinsamen, dem Mehl den restlichen Linsen, Haferflocken und dem Gemüse aus der Pfanne geben. Alles gut mit den Händen vermengen
  8. Die Masse auf ein Stück Backpapier geben und mit etwas druck zu einem kleinen Braten formen und anschließend mit der restlichen BBQ Sauce bestreichen
  9. Den Braten für etwa 35 – 40 Minuten im Ofen backen. Danach 5 Minuten abkühlen lassen und mit Hilfe des Backpapiers vom Backblech nehmen und für weitere 5 – 10 Minuten abkühlen lassen.
  10. Abschließend mit  selbstgemachtem Rotkohl und einer leckeren, veganen Bratensauce servieren
Veganer Linsenbraten

Linsenbraten (vegan)

Falk
Leckerer Linsenbraten für jeden Anlass! Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern. Der Braten passt immer!
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Main Course
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 379 kcal

Equipment

  • Backofen, Pfanne

Zutaten
  

  • 2 EL Leinsamen
  • 6 EL kochendes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 100 g Champignons gewürfelt
  • 60 g frischer Spinat grob gehackt
  • 1 El frischer Thymian grob gehackt
  • 200 g BBQ Sauce nach Wahl oder
  • 150 g gekochte Linsen aufgeteilt in 100 g & 50 g
  • 150 g Haferflocken aufgeteilt in 100 g & 50 g
  • 120 g Weizenmehl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 190 °C Ober- & Unterhitze vorheizen
  • In einer kleinen Schüssel die Leinsamen und das kochende Wasser vermischen und anschließend beiseitestellen
  • In einer Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin den Knoblauch und die Zwiebel anbraten
  • Nach ca. 5 – 8 Minuten die Champignons hinzugeben und für etwa 3 – 5 Minuten weiter anbraten.
  • Thymian und den Spinat hinzugeben 2 Minuten köcheln lassen. Dann 100 g der BBQ Sauce mit unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen
  • 100 g der gekochten Linsen und 100 g Haferflocken in einen Standmixer geben und zusammen mixen (ein paar Stücke dürfen übrig bleiben9)
  • Die Masse anschießend in eine große Schüssel zusammen mit den Leinsamen, dem Mehl den restlichen Linsen, Haferflocken und dem Gemüse aus der Pfanne geben. Alles gut mit den Händen vermengen
  • Die Masse auf ein Stück Backpapier geben und mit etwas druck zu einem kleinen Braten formen und anschließend mit der restlichen BBQ Sauce bestreichen
  • Den Braten für etwa 35 – 40 Minuten im Ofen backen. Danach 5 Minuten abkühlen lassen und mit Hilfe des Backpapiers vom Backblech nehmen und für weitere 5 – 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Abschließend mit Rotkohl servieren

Nutrition

Serving: 100gCalories: 379kcal

Die Nährwerte werden automatisch generiert und gelten lediglich als Richtwerte.

Keyword Hauptgericht, vegan
Hast du das Rezept ausprobiert?Dann freuen wir uns auf eine Bewertung! Erwähne mich gerne auf Instagram unter @grillnations

* Bei dem angegeben Link handelt es sich um einen Affiliatelink! Vielen Dank für deinen Support!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung