Der Herbstburger

Eine Komposition des Herbstes an den Gaumen

Der Herbst-Burger

Der Herbst Burger
Das heutige Rezept passt wunderbar in die Herbst und Winterzeit. Die Kombination aus Rotweinzwiebeln, Birne, Kürbis und geilem Burgerpatty ist eine kleine Geschmacksexplosion! Zusammen mit selbstgemachten Burger-Buns kann diesen Burger im Herbst nichts toppen. Ihr sucht weitere Rezepte für kreative Burgerideen oder Burger-Buns? Dann schaut doch mal hier vorbei.
Aufwand:

  • mittel

Zutaten:

  • 1 Birne
  • 1/2 Butternutkürbis
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Schluck Rotwein (z.B the Butcher )
  • 4 Scheiben Käse nach Wahl
  • 1/2 Tl. Zucker
  • Pfeffer & Salz
  • 500 gr. Rinderhackfleisch
  • Burger Buns (Rezept gibts hier )
  • BBQ Sauce ( z.B von BBQUE )
  • Gouda zum überbacken

Zubereitung:

1. Zwiebeln in Ringe schneiden und die Birne achteln.

2. Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Tipp: wenn du die Kerne aufhebst und in einer Pfanne leicht anröstest, kannst du diese wunderbar als Topping für eine Kürbissuppe oder Burger Buns nutzen

3. Den halben Kürbis in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Stücke mit ein wenig Rapsöl einreiben und mit Magic Dust würzen, sodass die Stücke komplett bedeckt sind

4. Aus dem Hackfleisch vier gleich große Burgerpatties pressen

5. Den Grill vorheizen auf ca. 250 – 300 Grad

6. In einer Pfanne ein bisschen Öl erhitzen

7. Die Zwiebeln in die heisse Pfanne geben mit dem Zucker bestreuen und so lange köcheln lassen bis der Zucker karamellisiert ist und die Zwiebeln glasig geworden sind

8. Kurz bevor die Zwiebeln fertig sind, die Birnen hinzugeben und mit einem kräftigen Schluck Rotwein ablöschen und gut einreduzuieren
9. Den Kürbis von beiden Seiten angrillen

10. Die Burgerpatties auf den Grill werfen und medium grillen. Sobald die Pattys gewendet werden, eine Scheibe Käse nach Wahl und bbq sauce auf die Patties geben

11. Kurz bevor die Patties fertig sind, die Buns auf dem Grill anrösten. Vorsicht, dies geht meist schneller als man denkt

12. Den Burger zusammenbauen.

13. Als Beilage eignen sich zum Beispiel Marinierte Kartoffelspalten

14. Servieren & genießen

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere